Bei schönem Herbstwetter war die Jugendrotkreuzgruppe am 19.10.2013 zu Gast bei der THW-Jugend in Ludwigsburg.   DSC7449
 
Beim einem gemeinsamen „Notfalltag“ des Jugendrotkreuzes und der THW-Jugend hatten die einzelnen Gruppen 5 Stationen zu absolvieren.
 
Damit die Jugendlichen auch im Ernstfall sicher handeln können stand die „Herz-Lungen-Wiederbelebung“ und das „Absichern einer Unfallstelle“ auf dem Programm. Dass bei einem Unfall vorallem auf die eigene Sicherheit geachtet werden muss, wurde in bei einem nachgestellten Autounfall verdeutlicht.
  DSC7531
Schwindelfrei musste man bei der Station „Retten aus Höhen“ sein, bei der die Gruppenmitglieder mit Hilfe von Klettergeschirr von einem Turm gerettet wurden.
 
Teamfähigkeit und Zusammenarbeit waren bei der Station „TuHuWu-Indianer“ von Vorteil. Bei dieser Station musste mit Hilfe von Tonnen und Balken ein „See“ überquert werden. Dabei war darauf zu achten, dass weder Material noch Gruppenteilnehmer in den "See" fallen dürfen.

Als Abschluss des Tages durften der Fuhrpark des THWs mit der technischen Ausstattung besichtigt werden. Ersatunlich wieviele Kinder in einem Fahrzeug Platz finden: 22 Kinder und Jugendliche waren gemeinsam in der Kabine eines LKWs untergebracht.

Am Montag, 14.10.2013 fand die diesjährige Hauptversammlung des Ortsvereins Poppenweiler statt.

Nach den Berichten über das vergangene Jahr und den Entlastungen wurden folgende Funktionäre gewählt:

1. Vorsitzender: Günter Dollenmaier
Kassier: Stephanie Wölper
Schriftführer: Lisa Vogt
Kassenprüfer: Tobias Radtke und Tobias Wölper
 
Für langjährige Mitgliedschaft im Roten Kreuz wurden geehrt:
 
15 Jahre: Dominic Breitung
20 Jahre: Michael Bätzner
                Kai Frey
                Lisa Vogt
                Stephanie Wölper
In der Nacht vom 05. auf 06. Oktober 2013 fand zum 9. Mal der Nachtorientierungslauf des Jugend- rotkreNOLuzes und der Bereitschaften im Landkreis Ludwigsburg statt.
 
Insgesamt 20 Gruppen nahmen teil und begaben sich auf die Suche nach dem Dieb von „Hessos Kästchen“. Die Ortsvereine Eglosheim, Neckarweihingen und Poppenweiler schickten eine gemeinsame Gruppe gemischt aus Jugendrotkreuzlern und Mitgliedern der Bereitschaft auf die ca. 18 Kilometer lange Strecke.
 
Anhand von Wegbeschreibungen mussten in der Nacht verschiedene Stationen gefunden und Aufgaben bewältigt werden. So galt es beispielsweise einen Druckverband anzulegen, eine Kletterwand zu bezwingen, einen Koffer mit genau 20 kg zu bepacken und Gegenstände im Dunkeln zu ertasten.  Bei einem „Teamspiel“ musste die Gruppe mit Hilfe eines Krans Holzklötze in Form eines Roten Kreuzes auslegen.
 
NOL2
 
Nach 10 absolvierten Stationen und etwa 8 Stunden erreichte unsere Gruppe das Basislager in Hessigheim und machte sich an die Identifizierung des Diebes.
 
An den Stationen wurden Hinweise auf den Täter gegeben, die nun nötig waren, um Personen ausschließen zu können.  Die Jagd nach dem Dieb von „Hessos Kästchen“ und dem darin befindlichen Schatz war somit erfolgreich beendet.
 
Am Sonntagmorgen fand nach einem ausgiebigen Frühstück die Siegerehrung statt. Die Gruppe belegte den 11. Platz.

 

Am 24.09.2013 ist es soweit: Es gibt eine neue Jugendrotkreuzgruppe für Kinder von 6-11 Jahren. Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik "Jugendrotkreuz". 

JRK Plakat

Nächster Termin

Sonntag, 22.03.2020
13:00 - 14:45
Sportplatz Poppenweiler
Sanitätsdienst: Absicherung Fußballspiel

Alarm-Einsätze letzter Monat

Zur Zeit liegen keine Termine vor.

Sanitätsdienst anfordern

Wenn Sie einen Sanitäts- dienst anfordern möchten, können Sie dies hier tun:

Anforderungsformular

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Poppenweiler

Erdmannhäuser Straße 11
71642 Ludwigsburg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf